Schulspezifische Hygienemaßnahmen - Pläne

von

Schulspezifischer Hygieneplan des Europagymnasiums "Walther Rathenau" Bitterfeld

Aktualisierung gültig ab 19.11.2020

Jeweils am ersten Schultag nach den Ferien erfolgt die Information über die aktuellen Bestimmungen des schulspezifischen Hygieneplans des Europagymnasiums "Walther Rathenau".

Im Regelbetrieb (Stufe 1) gilt:

  • Die gebildeten Kohorten sind strikt einzuhalten.
  • Es besteht Maskenpflicht für alle Personen im Schulgebäude (außer im Unterricht) und auf dem sonstigen Schulgelände, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht eingehalten wird.
  • Die AHA+C+L-Regeln sind strikt umzusetzen.
  • Intensives Lüften erfolgt vor Beginn und am Ende des Unterrichtstages, in allen Pausen und während des Unterrichts alle 20 Minuten.
  • Die gekennzeichneten Laufwege und des Rechtsverkehrs in den Schulgebäuden sind einzuhalten. Auch bei den Ein- und Ausgängen ist das Abstandsgebot strikt einzuhalten!
  • Die den gebildeten Kohorten zugewiesenen Aufenthaltsbereiche und Toiletten sind in den Pausen sowie vor und nach dem Unterricht einzuhalten.
Jgg. Aufenthaltsbereich Nutzung der Toilettenanlagen
5+6 Hof 2 zwischen Parkplatz und Pergola Außentoiletten Hof 2
7+8 Hof 2 zwischen Haus D und Pergola Innentoiletten Haus E, untere Etage
9+10 Hof 1 Außentoiletten Bereich B
11+12 dürfen im Schulgebäude bleiben u. BZR nutzen, nicht MZR Toiletten im Schulgebäude
  • Auf den Toiletten ist auf Hygiene und angemessenes Verhalten zu achten (gründliches Händewaschen).
  • Für die Essenversorgung im MZR werden den Kohorten Zeiten und Bereiche zugewiesen. Außerhalb der Mittagspause bleibt der Fachlehrer mit den anderen SuS im Unterrichtsraum. Die Essenzeiten der einzelnen Kohorten werden in Abständen gewechselt und rechtzeitig über die Indiware-App bekanntgegeben.
  • In Freistunden ist der Aufenthalt im MZR unter Einhaltung der Maskenpflicht nur außerhalb der 5.+ 6. Stunde sowie der Mittagspause gestattet.
  • Der Umgang mit erkrankten und erkälteten Personen erfolgt wie folgt:
    • Personen mit einer Corona-Virus-Infektion oder entsprechenden Symptomen dürfen die Schule nicht betreten.
    • Bei Auftreten entsprechender Symptome bei SuS während des Schultages erfolgt deren Isolation und die Benachrichtigung der Eltern zur Abholung. Diese SuS dürfen die Schule erst mit Zustimmung des Gesundheitsamtes wieder betreten.
    • Personen mit akuten Erkältungssymptomen dürfen das Schulgebäude nicht betreten und erst 48 Stunden nach dem Abklingen der Symptome oder Ausschluss einer COVID 19‑Infektion durch einen Arzt die Schule wieder besuchen.
    • Für Personen mit leichten Erkältungssymptomen ist der Schulbesuch möglich, wobei in diesem Fall durchgängig eine Maske zu tragen ist.
  • Reinigungsregeln:
    • Sanitärbereiche werden nach dem Reinigungsplan des vom Schulträger verpflichteten Dienstleisters mindestens zweimal täglich gesäubert.
    • Wasserleitungen werden jeden Morgen vom Hausmeister durchgespült.

Grundlagen:

  • Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie vom 05.11.2020
  • Empfehlungen des RKI und der Landesgesundheitsbehörde

Zurück