Europagymnasium Bitterfeld - Gymnasium Imatra + Unsere Partnerschule in - Textversion



Sprungmenue:
  1. Zur Suche 
  2. Zum Inhaltsbereich 
  3. Zur Hauptnavigation 
  4. Impressum, Sitemap, .... 

Europagymnasium "Walther Rathenau" Bitterfeld

Partnerschaften

Unsere Partnerschule in Imatra

Ein gewachsenes Verhältnis...

Im Rahmen des Comenius-Projektes machte sich 1999 eine kleine Gruppe unserer Schüler auf die lange Reise ins finnische Imatra um erste Kontakte zu knüpfen. Im September 2000, als der Sachsen-Anhalt-Tag Bitterfeld in eine riesige Festwiese verwandelt hatte, hatten wir dann die Ehre, eine Delegation aus Imatra bei uns zu empfangen.
Mit dem Ziel, den Kontakt weiter zu vertiefen, reiste eine weitere Gruppe unseres Gymnasiums unter der Leitung von Frau Engler und Frau Rackwitz nach Imatra. Auf dieser Reise war die Präsentation des zuvor erarbeiteten Materials zum Comenius-Projekt einer der wichtigsten Schwerpunkte.
Seither ist auch ohne größere Projektarbeiten ein Schüleraustausch im Rhythmus von zwei Jahren üblich.

Das Gymnasium Imatra

Die Schule in Imatra wurde 1908 eröffnet. In der Landessprache trägt sie den Namen "Imatran yhteislukio". In ihr werden ca. 500 Schüler von 30 bis 40 Lehrern unterrichtet. Bei uns übliche Fächer, wie Mathematik, Chemie, Biologie und Physik, zählen dort ebenfalls zum gängigen Unterricht. Das  Erlernen von zwei Fremdsprachen ist Pflicht. Neben Schwedisch kann man Englisch, Deutsch, Russisch und Französisch im Unterrichtsbetrieb erlernen. Der Besuch zusätzlicher Sprachkurse ist auch möglich. Neben zwei obligatorischen Musikkursen ist die Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften, wie dem Schulchor und der Theatergruppe, freigestellt.

Austauschreisen

  • 1999: Eine Delegation unserer Schule reist nach Imatra.

  • 2000: Wir empfangen finnische Gäste zum Sachsen-Anhalt-Tag.

  • 2001: Eine Austauschgruppe aus Bitterfeld reist nach Imatra.

  • 2002: Eine Klasse des 10. Jahrgangs empfängt eine Reisegruppe aus Finnland.

  • 2003: Die Gastgeber von 2002 brechen zum Gegenbesuch nach Finnland auf.

    2005: Zum wiederholten Mal gastiert eine Gruppe unserer Schule in Finnland.

  • 2006: Weitere Abgesandte unseres Gymnasiums besuchen unsere finnischen Freunde.

 zurück


nach oben