Europagymnasium Bitterfeld - Gymnasium Boskovice + Das Gymnasium Boskovice - Textversion



Sprungmenue:
  1. Zur Suche 
  2. Zum Inhaltsbereich 
  3. Zur Hauptnavigation 
  4. Impressum, Sitemap, .... 

Europagymnasium "Walther Rathenau" Bitterfeld

Partnerschaften

Das Gymnasium Boskovice

Das staatliche Gymnasium mit der Unterrichtssprache Tschechisch wurde in Boskovice im Schuljahr 1900/01 gebaut. Das neue Schulgebäude wurde der tschechischen Jugend am 20. September 1903 übergeben. In diesem Gebäude befindet sich das Gymnasium bis heute. Im Laufe der hundertjährigen Geschichte wurde das Gymnasium vielen Änderungen unterzogen. Im Moment studieren die Schüler in einem 4-jährigen Zyklus, ab dem Schuljahr 1996/97 auch in einem 8-jährigen und gleichzeitig läuft das 7-jährige Studium aus.

Gymnasium Boskovice

Im Schuljahr 1997/98 hatte die Schule insgesamt 15 Klassen mit 450 Schülern und 32 Pädagogen. Jedes Jahr verlassen die Schule durchschnittlich 100 Absolventen, die größtenteils auf Hochschulen oder höheren Fachschulen weiterstudieren. Im letzten Jahr wurden auf solchen Schulen 75% der Absolventen aufgenommen. Die Änderungen nach dem Jahre 1989 ermöglichten neue Unterrichtsmethoden. Englisch wurde erste Fremdsprache, wobei die Schüler die Möglichkeit der weiteren Wahl zwischen Französisch, Deutsch, Russisch, Spanisch und Latein haben. All diese Sprachen werden in verschiedenen Formen unterrichtet. Die Qualität des Unterrichts wird auch durch ausländische Lehrer, die in ihrer Muttersprache unterrichten, und weitere außerschulische Formen gehoben. Schüleraustausche gibt es zum Beispiel mit Frankreich, Deutschland (Bitterfeld), Dänemark (Herlev) und Österreich. Einen großen Anklang bei den Schülern finden auch Sprachkurse im britischen Hastings und North-Devon sowie die Studienkonferenzen in Haag und Heidelberg. Die Fremdsprachenshow in der Aula ist bei den Schülern auch sehr beliebt.

Aula des Gymnasiums Boskovice

Der Schulchor des Gymnasiums, gegründet im Jahr 1886, trat zuerst bei verschiedenen Gelegenheiten im nahen und entfernteren Umkreis auf, nach dem Jahr 1989 auch auf zahlreichen Konzerten im Ausland. Die Tätigkeit des Chors schließt regelmäßige Weihnachtskonzerte und Auftritte bei Festlichkeiten der Schule ein. An der Schule existiert auch eine Theatergruppe, die an die Tradition des Theaters "Kanka" anschließt. Im sportlichen Bereich erreicht die Schule sehr gute Ergebnisse in den Gruppensportarten Basketball und Fußball sowie in der letzten Zeit auch im Bereich Sportgymnastik.

Der Schulchor des Gymnasiums, gegründet im Jahr 1886, trat zuerst bei verschiedenen Gelegenheiten im nahen und entfernteren Umkreis auf, nach dem Jahr 1989 auch auf zahlreichen Konzerten im Ausland. Die Tätigkeit des Chors schließt regelmäßige Weihnachtskonzerte und Auftritte bei Festlichkeiten der Schule ein. An der Schule existiert auch eine Theatergruppe, die an die Tradition des Theaters "Kanka" anschließt. Im sportlichen Bereich erreicht die Schule sehr gute Ergebnisse in den Gruppensportarten Basketball und Fußball sowie in der letzten Zeit auch im Bereich Sportgymnastik.

Im Treppenhaus des GymnasiumsIn der Eingangshalle des Gymnasiums

Die Schule ist mit Computern für die Lehrer und den Unterricht ausgestattet. Sie hat einen multimedialen Physikunterrichtsraum, Sprachräume, ein Chemielabor, einen Biologiearbeitsraum und ein Reihe anderer mit didaktischen Hilfsmitteln ausgestatteter Räume. In der Schule gibt es zwei Turnhallen, jedoch fehlt ein Sportplatz. 2001 wurde die Schule an das Internet angeschlossen.

 zurück


nach oben