Europagymnasium Bitterfeld - 2014-01-29 Rollstuhlsport macht Schule + 2014 - Bewegung verbindet - Rollstuhlsport - Textversion



Sprungmenue:
  1. Zur Suche 
  2. Zum Inhaltsbereich 
  3. Zur Hauptnavigation 
  4. Impressum, Sitemap, .... 

Europagymnasium "Walther Rathenau" Bitterfeld

Veranstaltungen

Anmeldung:

Benutzername:

 
Passwort:

 

2014 - Bewegung verbindet - Rollstuhlsport macht Schule

Im Januar 2014 wurde in unserem Gymnasium dieses landesweite Projekt veranstaltet. Dafür kamen Michaela Schlett, Lars Christink und Mathias Sinang zu uns und trainierten mit uns das Rollstuhlfahren. Wir durften mit den drei querschnittgelähmten Sportlern die schönen Momente dieser Bewegungsart erleben, aber mussten auch feststellen, wie anstrengend es sein kann und welche Probleme Nicht-Fußgänger zu bewältigen haben. Ziel des Projektes ist es, Berührungsängste von Jugendlichen im Umgang mit behinderten Menschen zu überwinden. "Dafür eignen sich eigene Erfahrungen wohl am besten.", so ein Schüler des neunten Jahrgangs. Und diese Erfahrungen haben wir dadurch gemacht, dass wir im Rollstuhl unter Anleitung von Mathias einen Parcours zu bewältigen hatten und uns mit Hilfe von Michaela und Lars im Basketball versuchten. Uns alle hat es beeindruckt, mit wie viel Lebensfreunde und Energie wir durch diese drei Sportler mit Handicap angesteckt wurden. Wir bedanken uns, dass es uns möglich gemacht wurde, solch unvergesslichen Lebenserfahrungen sammeln zu können.

Bild 03 Bild 02 Bild 01
Lars Christink und Michaela Schlett Lars Christink Matthias Sinang

Umgesetzt wird diese Aktion unter anderem durch den Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e.V., die Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmanntrost Halle und den Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V., doch auch ohne die Schirmherrschaft von Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh und die maßgebliche Förderung von Lotto Sachsen-Anhalt wäre sie nicht möglich.

Vreni Scheiter (9b)
2014-01-29

 zurück


nach oben